h1

Dell Touchpad ein-/ausschalten

Juli 2, 2008

Also, ich arbeite mit einem Dell Inspiron 1525 und kämpfe schon länger mit dem Problem, dass man das Tochpad bei diesem Modell nicht ausschalten kann! Das führt nur beim Touchtyping leider dazu, dass der Cursor beim Tippen durch einen unbeabsichtigten Klick häufig „davonspringt“!

(Dieses Verfahren funktioniert natürlich auch bei allen anderen Laptops😉 )

Ich habe schon längere Zeit nach einer Lösung des Problems gesucht, bin heute aber endlich fündig geworden! Der Weg ist ein wenig umständlich, aber alle die dieses Modell nutzen werden wissen, dass es sich lohnt.

1. Erstelle mit einem beliebigen Editor folgende Datei:

#!/bin/bash
#
# switch touchpad on if off and off if on
#
lsmod | grep -q psmouse && rmmod psmouse || modprobe psmouse

2. Speichere diese Datei im Verzeichnis /home/<Dein Username>/bin/ und verwende als Dateinamen touchpadtoggle ohne Dateierweiterung. Falls der Ordner bin nicht existiert musst du ihn natürlich zuerst erstellen.

3. Das Skript ist bislang nicht so ohne weiteres ausführbar, weil Dateien per se nicht ausführbar sind – man muß ihnen das mitteilen.
Du öffnest also eine Konsole und wechselst in das bin-Verzeichnis, und änderst den Modus auf eXecutable (CHange MODus):
cd bin
chmod a+x touchpadtoggle

4. Das Skript ist nun problemlos ausführbar und schaltet bei jeweiligem Aufruf das Pad ein, oder aus. Der Aufruf sieht wie folgt aus:

sudo ~/bin/touchpadtoggle

Du siehst, man muss den Befehl über root-Rechte ausführen.. siehe 5.

5. Damit man nun nicht jedes mal sein Superuser-Passwort eingeben muss, kann man noch folgendes tun: Du rufst die datei etc/sudoers auf, indem du das folgende Kommando eingibst:

sudo visudo

6. Füge jetzt am Ende der Datei folgende Zeile ein:

(Um das zu tun musst du vorerst „i“ drücken und dann anschließend die Zeile abtippen, denn copy+paste funktioniert bei diesem Editor auf andere Art und Weise!)

clemens localhost = NOPASSWD: /home/clemens/bin/touchpadtoggle

Dabei musst du clemens beide Male durch deinen Usernamen ersetzen. Speichere jetzt die Datei mit ESC, „:wq“ (ohne Anführungszeichen =P )

Versuche nun das oben genannte Kommando zum Ausführen des Skripts!

Nun sollte alles ohne Probleme laufen.

Hier nochmal eine Erklärung des Skripts für Interessierte:

#!/bin/bash
#
# switch touchpad on if off and off if on
#
lsmod | grep -q psmouse && rmmod psmouse || modprobe psmouse

Also alles hinter den Rauten ist freiliche Kommentar… lsmod zeigt zunächst die Liste aller aktiven Module und grep sucht dabei nach dem Modul psmouse (was dem Touchpad entspricht).
Der Befehl -q sorgt dabei dafür, dass die Ausgabe von lsmod und grep unterbunden wird (q für quiet). Wenn grep Erfolg hatte und das Modul gefunden hat, wird der Teil hinter && ausgeführt! Das Modul wird, falls vorhanden, mit dem Befehl rmmod psmouse entfernt: ReMove MODul psmouse.
Die Zeichen || bedeuten ein „oder“ also falls das Modul nicht vorhanden ist, wird nur dieser Teil ausgeführt.
modprobe psmouse fügt dabei das Modul psmouse (also das Touchopad) wieder hinzu.

4 Kommentare

  1. Ich habe jetzt im ubuntuusers wiki noch eine für meine Begriffe elegantere Variante gefunden, das Touchpad aus- bzw. anzuschalten. Außerdem ist dort auch beschrieben, wie man sein Touchpad in der xorg.conf speziell Konfigurieren kann.
    http://wiki.ubuntuusers.de/Touchpad

    Die Variante ist für meine Begriffe eleganter, weil man dort nicht immer das Modul ent und neuladen muss, denn bei diesem Neuladen des Moduls gehen alle Einstellungen für das Touchpad verloren und sind erst nach einem Systemneustart wieder verfügbar.


  2. Muss man nicht in dem Bashscript noch „sudo“ vor die Zeile bzw. vor rmmod/modprobe schreiben? Sonst bringt doch der Eintrag in /etc/sudoers garnichts…


  3. Soory, aber da ich kein Wort verstanden habe, hab ich nach was einfacherem Gesucht….. gefunden !

    Lade dir den Touchpadtreiber von dell.de herunter und Installier ihn,….. nach einem Neustart kannst du das TOuchpad deaktivieren…..
    TADAA


  4. Vielen, vielen Dank – meine rechte Maustaste hatte sich selbstständig gemacht – jetzt kann ich endlich wieder wie üblich mein NB nutzen!



Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: