h1

createscript.py – hashbang + set executable + edit + execute

November 16, 2008

Da mir aufgefallen ist, dass ich relativ oft eine Datei erstelle, dann in vim editiere, die hashbang-Zeile manuell einfüge, danach noch die Datei auf executable setze und sie dann ausführe, habe ich mir ein kleines Script geschrieben, welches mir diese Aufgabe abnimmt.

Die Benutzung sieht wie folgt aus:

[thomas@jane ~/progs/python/test]$ ./createscript.py

USAGE: ./createscript.py filename […]


[thomas@jane ~/progs/python/test]$ ./createscript.py test.pl

— Erstellt die Datei test.pl und fügt ihr die Hashbang-Zeile #!/usr/bin/perl zu, setzt das executable-Flag, startet vim mit der Datei als Argument und führ die Datei nach Beendigung von vim aus.  —

[thomas@jane ~/progs/python/test]$ ./createscript.py test.pl test.py blubb

— Erstellt die Dateien test.pl und test.py mit den dafür im Quellcode vorgesehen Hashbang-Zeilen und erstellt die Datei blubb ohne Shebang Zeile. Öffnet anschließend alle Dateien in vim, mit getrennten (vim-) Fenstern. Danach setzt es noch das executable-Flag und führt die Dateien aus. —

Die Hashbang-Zeilen werden anhand der Dateiendungen ermittelt.

Und hier zum Download ohne Zeilennummern.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: