Archive for Dezember 2008

h1

Empire Earth unter Wine spielen

Dezember 28, 2008

Kurze Anleitung wie man Empire Earth auch unter Linux zocken kann:

Getestet wurde mit:

  • Wine Version wine-1.e0.1
  • Ubuntu 8.10
  • Empire Earth I
  • Nvidia Geforce Go 7400

Das installieren sollte einwandfrei klappen. Anschließend ruft man im Terminal „regedit“ auf, und ändert folgenden Key:

HKEY_CURRENT_USER\Software\SSSI\Empire Earth\Music Enabled

Dieser Key sollte den Wert „0“ (Null) bekommen, um DirectMusic auszuschalten.

Die letzte Änderung muss in der /etc/X11/xorg.conf vorgenommen werden. Ihr müsst Composite ausschalten, damit deaktiviert ihr allerdings ein paar Desktopeffekte, was glücklicherweise im Gegenzug euren PC schneller macht.


sudo vim /etc/X11/xorg.conf

und am Ende hinzufügen:
Section „Extensions“
Option „Composite“ „Disable“
EndSection

Viel Spaß beim zocken ; )

h1

He’s watching you!

Dezember 21, 2008

Manch einer mag Datenschutz für Hysterie und Paranoia halten. Die Stasi finden trotzdem alle doof.  Ich finde es auf jeden Fall wichtig, dass mehr Menschen darüber Bescheid wissen, was für Gesetze auf unser Land zukommen, und sich einfach mal ein paar Gedanken darüber machen. Darum hier ein paar Gedanken aus der Welt unseres Innenministers Dr. Wolfgang Schäuble:

  • Er will die Artikel 13 des Grundgesetzes ändern (Unverletzlichkeit der Wohnung), um den Bundestrojaner auf private Rechner schleuse zu dürfen
  • Für Terroristen soll nicht das gleiche Recht wie für „normale Bürger“ gelten.
  • Für Entscheidungen im Bundesrat soll eine einfache Mehrheit genügen.
  • Die Bundeswehr soll innerhalb Deutschlands (polizeiähnlich) eingesetzt werden.
  • Er sprach sich für Internierungslager für „Gefährder“ aus.
  • Er wollte das Mindesalter für Waffenbesitz senken.
  • Terrorverdächtige sollen erschossen werden dürfen.
  • Durch sein Gesetz der Vorratsdatenspeicherung werden sämtliche Telefonatsdaten (Nummern, Zeit, Ort) gespeichert, selbiges gilt für Emails und SMS.
  • Der sogenannte „Bundestrojaner“ wird es ab 1. Januar 2009 dem BKA ermöglichen heimliche Onlinedurchsungen über einen Trojaner auf privaten Rechnern durchzuführen.
  • Auch der Biometrische Pass kommt von Herrn Dr. Schäuble.
  • Es ist ihm lieber, wenn jemand unschuldig im Gefängnis landet und dafür auch ein Terrorist gefasst wird, als andersherum.

Jeder kann sich nun selbst ein Bild davon machen, was noch Rechtsstaat und was man eher als Willkür-, Präventiv-, oder Überwachungsstaat bezeichnen kann. Von den Kosten will ich gar nicht sprechen. BKA-Studien widerlegen außerdem den Nutzen von Vorratsdatenspeicherung und Bundestrojaner.  Prominente Kritik kommt unter anderem vom Journalisten der Süddeutschen Zeitung Burkhard Hirsch, Schäubles Amtsvorgänger Gerhart Baum, dem Bundesminister für Umwelt Sigmar Gabriel, dem Präsident des deutschen Anwaltvereins, dem Vizepräsident der Bundesrechtsanwaltskammer, tausenden Datenschützer, Grünen-Politikern, die seinen Rücktritt fordern, sowie etlichen anderen aufmerksamen Bürgern und Bürgerinnen.

Sämtliche der aufgeführten Ansichten hab ich direkt aus Zitaten Schäubles so entnommen, ob dies nun immer genau das war was er damit sagen wollte, dafür will ich nicht garantieren. Datenschutzhysterie hin oder her, meiner Meinung nach sind diese Ansichten in keinster Weise vertretbar.

h1

Yahoo Top-Ten der Tippfehler 2008

Dezember 10, 2008

Das Jahr neigt sich dem Ende, und nicht nur im TV wird man mit Jahresrückblicken bombadiert, auch im Internet kann man sich kaum davor schützen. Hier meine Top 2 der Jahresrückblicke ; )

Yahoo veröffentlicht die 10 häufigsten Tippfehler:

1. Tschibo

2. Ebey

3. Medallienspiegel

4. Goggel

5. Rutenplaner

6. Suchmaschiene

7. Buschido

8. Immobielien

9. Onlein Spiele

10. Üspilanti

Also Üspilanti und Suchmaschiene finde ich wirklich herrlich, vor allem letzteres versuche ich mir schon die ganze Zeit bildlich vorzustellen.

Wer eher auf seriöse Jahresrückblicke steht, findet wahrscheinlich den von Spiegel besser, 54 kommentierte Bilder mit denen man nochmal schön 2008 Revue passieren lassen kann (http://einestages.spiegel.de/static/topicalbumbackground/3265/bilder_eines_bewegten_jahres.html). Ich hab mir vorhin auch schon die Zeit genommen, mir das anzugucken, und musste feststellen, dass ich eindeutig zu viel im Web abhänge, da ich jede einzelne Story bereits im Laufe des Jahres auf spiegel.de gelesen hatte. In diesem Sinne, Tschüss, bis zum nächsten Jahr (naja, vielleicht nicht ganz)

h1

Lets rock! Rockbox auf dem iPod

Dezember 7, 2008

Als mein alter iPod Nano (1st Generation) neulich mal wieder abgeschmiert ist hab ich mir vorgenommen, dass jetzt Schluss ist mit der Apple Firmware. Also wollte ich nun Rockbox installieren. Dieses alternative MP3-Player System hatte mich schon längere Zeit mal interessiert!

Rockbox bietet folgende Vorteile gegenüber der herkömmlichen Apple Firmware

  • Videos abspielen
  • Dateibrowser für auf dem Player abgelegte Dateien (Textdokumente können auch angesehen werden)
  • jede Menge Themes und Anpassungsmöglichkeiten des Designs
  • vorinstallierte Programme wie zum Beispiel Texteditor etc.
  • viele bereits installierte Mini-Games (kann erweitert werden)
  • Fotos können vergrößert werden
  • falls ein Mikrofon am Kopfhörer vorhanden, ist auch Aufnehmen von Audiodateien möglich
  • gut strukturierte Musikdatenbank
  • wesentlich längere Akkulaufzeit

Ich hatte mir nun eine komplzierte Installation vorgestellt doch was ich tatsächlich tun musste war überraschend simpel.

  1. Das nette Tool Rockbox Utility herunterladen : http://www.rockbox.org/twiki/bin/view/Main/RockboxUtility
  2. Entpacken, ausführen… (bei Linux mit ./rbutilqt )
  3. Dann das eigene Gerät anschließen und unter Gerät eintragen
  4. Jetzt einfach anhand der vorhandenen Buttons installieren und….
  5. … fertig!
Rockbox Utility Tool

Rockbox Utility Tool

Jetzt könnt ihr euer neues Rockbox System ausprobieren, am Besten in dem ihr erstmal Musik raufspielt 😉
(Dazu einfach die gewünschten Titel / Ordner in das Root-Verzeichnis des Player kopieren)

!ACHTUNG! Rockbox funktioniert nicht auf jedem MP3-Player! Bevor ihr es installiert solltet ihr euch informieren, ob euer Player unterstüzt wird : Unterstüzte MP3-Player